Izvorni znanstveni članak
Str. 1 - 20

Wer sitzt hinter schwedischen Gardinen und wer spielt Klavier? Fachphraseologie und ihre kulturelle Relevanz

Dragica Bukovčan
E-mail: dbukovca@fkz.hr
Police College, Zagreb

Jezikoslovlje.16.001.Bukovcan.pdf [ 0.3 MB - Njemački]
Preuzmi članak
Preuzeto 821 puta
Sažetak: Der vorliegende Beitrag befasst sich mit der Fachphraseologie aus der Sicht der interkulturel-len Relevanz und der interlingualen Äquivalenz des phraseologischen und metaphorischen Sprachmaterials in der Rechtssprache. Das Thema der interkulturellen Relevanz ist in der letz-ten Zeit in der Phraseologieforschung seht aktuell geworden, wodurch zum Teil auch die Richtung der kontrastiven Analysen in der Fachphraseologie bestimmt ist. Vor diesem Hinter-grund wurden im Rahmen dieses Beitrags verschiedene Kategorien von fachspezifischen Phraseologismen und Metaphern in den deutschsprachigen und englischsprachigen Rechtskul-turen mit entsprechenden kulturrelevanten Elementen in der kroatischen Rechtskultur vergli-chen und interpretiert. Die Analyse zeigte, dass das Verstehen von kognitiven Modellen aus einer anderen Rechtskultur oft mit Schwierigkeiten verbunden ist und dass weitere Forschun-gen zur Klärung der Problematik der juristischen Phraseologie beitragen könnten.
Ključne riječi:
Fachphraseologie, interkulturelle Relevanz, interlinguale Äquivalenz, juristi-sche Phraseologie, metaphorische Termini,
Podaci na drugim jezicima: Hrvatski