Izvorni znanstveni članak
Str. 87 - 106

Besonderheiten der Funktionsverbgefüge in der deutschen Konzernsprache

Borislav Marušić
E-mail: bmarusic@vevu.hr
Fachhochschule L. Ružička in Vukovar

Jezikoslovlje.19.87.Marusic.pdf [ 0.29 MB - Njemački]
Preuzmi članak
Preuzeto 886 puta
Sažetak: Die wissenschaftlichen Untersuchungen der Fachsprachen sind von weittragender Bedeutung, denn die Fachsprachen weisen nicht nur die Abweichungen von der Gemeinsprache auf semantischer Ebene, wie allgemein gemeint wird, sondern auch auf syntaktischer und pragmatischer Ebene auf. Das Gleiche gilt für die deutsche Konzernsprache, eine Varietät des Wirtschaftsdeutschen. Dieser Beitrag hat zum Ziel, die Funktionsverbgefüge des Forschungsgebiets deutsche Konzernsprache nach ihrer Frequenz und morphologischen Typen zu untersuchen. Wir gehen von der Hypothese aus, dass die Frequenz der FVG in der deutschen Konzernsprache nennenswert höher ist, verglichen mit derjenigen aus der deutschen Gemeinsprache. Zugleich erwarten wir eine Abweichung gegenüber der deutschen Gemeinsprache, was die Frequenz der morphologischen Typen betrifft. Falls es bei den endgültigen Ergebnissen zu einem entgegengesetzten Resultat käme, würde uns das suggerieren, dass dieses Gebiet des Wirtschaftsdeutschen keine spezifischen Merkmale in diesem Sinne aufweist. Die Bestätigung der ursprünglichen Hypothesen würde diese spezifischen Besonderheiten der FVG in der deutschen Konzernsprache betonen.
Ključne riječi:
Funktionsverbgefüge, Nominalstil, deutsche Konzernsprache, Frequenz, morphologische Typen,
Podaci na drugim jezicima: Hrvatski