Izvorni znanstveni članak
Str. 113 - 140

Überlegungen zur Übersetzung modaler Ausdrücke in deutsch-ungarischer Relation

Katalin Horváth
Loránd-Eötvös-Universität, Budapest

Jezikoslovlje_1_.07.1-2.117.Horvath.pdf [ 0.49 MB - Njemački]
Preuzmi članak
Preuzeto 1234 puta
Sažetak: Im vorliegenden Beitrag werden Übersetzungsmöglichkeiten modaler Ausdrücke in deutsch-ungarischer Relation untersucht, und anhand der Ergebnisse einige Vorschläge für den Übersetzungsunterricht formuliert. Als Grundlage für die Betrachtungen dient ein Parallelkorpus, welches aus zwei deutschen Texten, einem belletristischen, “Die Verwandlung” von Franz Kafka und einem Fachtext, “Über die Psychologie des Unbewußten” von Carl Gustav Jung und ihrer ungarischen Übersetzung besteht. Ferner wurden auf Grund dieses Parallelkorpus zwei Fragebogen zusammengestellt – einmal mit Belegen aus den deutschen Originaltexten, einmal mit den entsprechenden Belegen aus den veröffentlichten ungarischen Übersetzungen –, und GermanistikstudentInnen gebeten, die Textabschnitte zu übersetzen. Auf eine kurze Einleitung zum Thema folgt ein Überblick der modalen Ausdrucksmittel im Deutschen und Ungarischen, die Analyse der Äquivalenzrelationen anhand der Korpusbelege und die Auswertung der Fragebogen. Abschließend sollen einige Konsequenzen für den Unterricht gezogen werden.
Ključne riječi:
Modalität, Modalverb, modale Ausdrücke, Modalpartikel, Übersetzung,
Podaci na drugim jezicima: Hrvatski